Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Select a Page:
More Info
Read More
Námaskarð Námaskarð Námaskarð Námaskarð

Námaskarð

Am Fuße des pastellfarbenen Tuffbergs Námafjall findet man unzählige Schlammtöpfe und überall stiebt Dampf nach oben. Vom Parkplatz führen Pfade um die brodelnden Töpfe und tonigen Schlammlöchern herum. Die Farben in den Solfataren stammen von unterschiedlichen Mineralien – weiß = Kieselsäure oder Gips, blaugrau = Eisensulfid, rot = Eisenoxiden und gelb = Schwefel.

Rundwanderung

Vom Parkplatz geht man links den Hang des Námafjall hinauf, direkt entlang an giftig leuchtenden Schwefelflecken. Die 482 m Höhe gestatten eine atemberaubende Sich über den Myvatn mit Dampfaustritten im Vordergrund. Ein unmarkierter Weg zweigt nach Osten in Richtung Hverfell ab. Der Spaziergang auf den Berg führt als Rundweg auf die Ringstraße hin weiter. Nach einem etwas weniger spektakulären Wegstück ist wieder das Schlammtopfgebiet erreicht.
Dauer: ca. 30 – 60 min