Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Select a Page:
More Info
Read More
Jökulsárlón Jökulsárlón Jökulsárlón Jökulsárlón Besucherzentrum Jökulsárlón Jökulsárlón Jökulsárlón Jökulsárlón Jökulsárlón

Jökulsárlón

 Die Gletscherflusslagune

Der Jökulsárlón ist der bekannteste und größte einer Reihe von Gletscherseen in Island. Er wird durch die auf ihm treibenden Eisberge charakterisiert, die eine Höhe von bis zu 15 Meter erreichen. Sie lösen sich von der Gletscherzunge des Breiðamerkurjökull ab. Mit 248 m ist er der tiefste See Islands. Seine Fläche beträgt etwa 18 km². Oft sind Farbunterschiede in den Eisbergen zu beobachten. Das Blau rührt von verschiedenen Kristallen im Eis und deren Reflexion her, das Schwarz von vulkanischer Asche. Mit einem Amphibienfahrzeug kann man eine 30 minütige Bootstour unternehmen und mit etwas Glück auch Robben beobachten. Der Gletschersee diente bereits als Schauplatz für bekannte Filmproduktionen wie James Bond „Stirb an einem anderen Tag“ oder „Im Angesicht des Todes“, Tomb Raider, Beowulf & Grendel und Batman Begins. Damit Fahrzeuge auf dem See fahren können, wurde für den James-Bond-Film der Zugang zum Meer verschlossen, was innerhalb von 24 Stunden zu einer geschlossenen Eisdecke führte.
www.jokulsarlon.com

Live Webcam

www.livefromiceland.is Jökulsárlón