Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Select a Page:
More Info
Read More
Hljóðaklettar Hljóðaklettar Hljóðaklettar Hljóðaklettar

Hljóðaklettar

Die Echofelsen

15 km südlich der Str. 85 entlang der Str. 862 gelangt man zu den Basaltsäulenfelsen Hljóðaklettar, die mit Lavasäulen in verschiedensten Anordnungen, Stärken und Kantenzahlen durch vulkanische Eruptionen vor 8000 Jahren entstanden sind. Vorm Parkplatz marschiert man nach Norden zur markanten Lavaskulptur „Troll“, rechts daran vorbei geht es weiter zum beschilderten Abstecher zu Kirkjan, einer größeren Hohlform in der Lava. Im weiteren Verlauf folgt man dem Schild Richtung Raudhólar. An der unmarkierten Verzweigung, rechts halten. Über Stufen geht es schließlich bergan, ein unmarkierter Abzweig führt nach wenigen Metern und insgesamt 70-90 min rechts hoch zum Gipfel des ersten der roten Hügel. Der nächste Gipfel kann nur bis zur Absperrung besucht werden. Beim Rückweg folgt man an den Verzweigungen den Schildern Richtung Vesturdalur.
Dauer: ca. 3-4 h