Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Select a Page:
More Info
Read More
Akureyrí Akureyrí Akureyrí Akureyrí Akureyrí

Akureyrí

Akureyrí ist die viertgrößte Stadt Islands und die einzige Metropole außerhalb des Großraums Reykjavík. Die „Hauptstadt des Nordens”, wie sie auch gelegentlich genannt wird, ist Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum Nordislands. Obwohl hier nur etwa 15.000 Menschen wohnen, bietet sie eine Infrastruktur, die in einer ähnlich großen Stadt in Mitteleuropa wohl nicht zu finden ist. In den 80er Jahren wurde in Akureyrí beispielsweise die zweite Universität des Landes errichtet. Zu Beginn des 20. Jh. hatte die Stadt nur 1.300 Einwohner. Nach Gründung einer Handelsgesellschaft (KEA) im Jahr 1886 gewann Akureyrí an Bedeutung.

Kirche

Sehenswert ist die 1940 eingeweihte Kirche. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und wurde zu Ehren Matthías Jochumssons errichtet – ein Pfarrer und Dichter, von dem auch der Text der isländischen Nationalhymne stammt.

Botanischer Garten

Außerdem sehenswert ist der 1912 gegründete Botanische Garten. Hier sind nahezu alle auf Island heimischen und zahlreiche ausländische Pflanzenarten vertreten.

Live Webcam

www.livefromiceland.is Akureyri